In eigener Sache

Regelmäßigen Besuchern dieses Blogs wird aufgefallen sein, dass hier nur noch selten Beiträge erscheinen. Dies liegt daran, dass ich mit seit einigen Monaten der Malerei verschrieben habe und mich in jeder freien Minute diesem Zeitvertreib widme.

Im Augenblick ist nicht abzusehen, ob sich dies in nächster Zeit, wenn überhaupt, wieder ändern wird. Im Augenblick jedenfalls ist es mir eine große Freude zu malen. Beim Schreiben und Lesen beschränke ich mich weitgehend auf das Unausweichliche und darüber hinaus allenfalls auf Tweeds. Twittern geht so schnell, dass dazu selbst beim Malen Zeit ist.

Falls nun jemand auf die Idee kommen sollte, Kostproben meiner Malkunst einzufordern, so muss ich ihn enttäuschen. Da ich mich zuvor noch nicht ernsthaft mit diesem Metier beschäftigt habe, wird es noch eine Weile dauern, bis ich Vorzeigbares vorweisen kann.

Falls der eine oder andere meine Schreiberei vermissen sollte, so kann er sich ja meinen Büchern widmen. Ich bin mir ganz sicher, dass er noch nicht alle gelesen hat.